Über

»Ich habe keine Angst vor Computern, die wie Menschen denken,
aber vor Menschen, die wie Computer denken.«

Dr. med. Sebastian Kuhn

Wie qualifizieren wir Ärzte und Gesund­heits­berufe für die Medizin der Zukunft?

In den vergangenen Jahren habe ich mich intensiv mit Fragen der Medizin der Zukunft beschäftigt. Aus meiner Sicht stellt die digitale Transformation einen fundmentalen Wandlungsprozess dar und ist somit eine der derzeit bedeutendsten Herausforderungen des Gesundheitssystems. Ich bin überzeugt, dass neben einer versierten Technologiestrategie die Qualifizierung der Ärzteschaft und Gesundheitsfachberufe die Schlüsselfunktion bei der erfolgreichen Gestaltung dieses Veränderungsprozesses einnimmt.

Priv.-Doz. Dr. med. Sebastian Kuhn, MME

Alma Mater

Studium der Humanmedizin (1996-2003), Promotion (2004) und Habilitation (2016), Masterstudium „Master of Medical Education“ (2014-16)

 

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Oberarzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Ausbildungsforscher und Hochschuldidaktiker an der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • Gründer und Geschäftsführer M3D.digital GmbH
  • Leiter des Reformprojekts "Medizin im digitalen Zeitalter" - Curriculum 4.0 der Medizin
  • Mitglied der Arbeitsgruppe „Curriculum 4.0 - Curriculumentwicklung im 21. Jahrhundert“, Hochschulforum Digitalisierung
  • Stv. Vorsitzender "Digitalisierung - Technologie-unterstütztes Lernen und Lehren", Gesellschaft für Medizinische Ausbildung
  • Dozent im Studiengang „Master of Medical Education“, Universität Heidelberg 
  • Sachverständiger am Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen
  • Lehrpreisträger 2017 der Johannes Gutenberg-Universität und Spektrum Lehrpreis 2018